Markus Perkonigg

UNIQA-Leih-Lastenrad in der Passage am Heuplatz
und Fahrradatelier Z3, Salitergasse 10, Klagenfurt

Markus begeistert sich schon lange fürs Radfahren und für Fahrräder. Als er sich ein Lastenrad kaufte, um im Alltag noch mehr Wege mit dem Fahrrad zurücklegen zu können, wurde das Hobby zur Berufung – auch aus Platzgründen. Über das Fahrradatelier Z3 vertreibt er seither vor allem Lastenräder, bietet aber auch Serviceleistungen an.
Ein Leih-Lastenrad in der Innenstadt anzubieten, damit möglichst viele Menschen in Klagenfurt diese praktische und umweltfreundliche Mobilitätsform testen können, setzte Markus nach dem Vorbild von Martin Moser in Graz um. Als Mitarbeiter der UNIQA konnte er seinen Arbeitgeber davon überzeugen, im UNIQA-Foyer am Heuplatz ein Leih-Lastenrad aufzustellen. Wer dieses kostenfrei testen möchte, findet alle Informationen dazu auf www.das-lastenrad.at
Markus größter Wunsch für das Radfahren in Klagenfurt:
die Innenstadt als Begegnungszone, in die Autos nurbegrenzt zufahren dürfen. Aktuell sind viele der neuen Radfahr- bzw. Mehrzweckstreifen sehr schmal, was vor allem für breitere Lastenräder ungünstig ist. Wichtig wären auch Lückenschlüsse, vor allem in den Einfahrtsstraßen. Damit werden auch Gefahrenstellen entschärft. Obwohl Markus privat sehr gerne mit dem Mountainbike unterwegs ist, hat er sich das abgewöhnt, da es in Klagenfurt und der Wörtherseeregion bis dato keine offiziellen MTB-Trails gibt. Das ist für Klagenfurt als Landeshauptstadt und das „Radland Kärnten“ schon unwürdig und sollte möglichst rasch geändert werden!

Hole dir die App!
Jetzt kostenlos für iOS & Android